Neben den großartigen Musical-Produktionen aus unserem Haus, welche Sie für Ihre Spielstätte buchen können, bieten wir Ihnen einen besonderen Service: Ihr persönliches Musical – Wir entwerfen Ideen für eine erfolgreiche Produktion, setzen Ihre Wünsche und Vorstellungen um und helfen Ihnen, Ihren Traum mit dem Ihnen zur Verfügung stehenden Budget zu realisieren!

Gerne möchten wir Ihnen hier unsere Rock-Musicals vorstellen:


FAUST 'n' Roll – Rocktheater nach Goethe


(Vertrieb: rocco★pera GmbH)
«FAUST 'n' Roll» wurde nach einer Idee von Michael Manthey, dem Geschäftsführer der neben der Manthey Event GmbH eigens für die Produktion von Rock-Musicals gegründeten rocco★pera GmbH und – hauptsächlich – nach den Texten von Johann Wolfgang Goethe produziert. Dem Team um Michael Manthey kamen dabei Erfahrungen bei der Produktion von «FAUST – Die Rockoper» zugute, deren Aufführungen sie hunderte Male über 14 Jahre erfolgreich verantworteten.
Das Sujet von «FAUST 'n' Roll» lässt starke Anleihen an die Fantasiewelt des «Steampunk» erkennen, welche gekonnt in die Geschichte und den Gestus der handelnden Figuren eingewoben wurden. Bei «Steampunk» handelt es sich um ein Rollenspiel-Genre, in dem eine alternative Realität zu unserer Welt des Verbrennungsmotors und der Elektrotechnik herrscht. Zeitlich ist es im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert angesiedelt und quasi stehengeblieben in der Zeit der Dampfmaschinen: Alles funktioniert mit Dampf, mit grobschlächtiger Mechanik, was sich im immer wiederkehrenden Motiv der Zahnräder wiederspiegelt. Die Menschen tragen technisch modifizierte Mode der viktorianischen Epoche, Zylinder, Korsagen und Gehröcke sind stilprägend. So auch die Protagonisten aus «FAUST 'n' Roll», die sich wohlfühlen in diesen wunderbaren Kostümen. Genau wie das Spiel mit den Zeitebenen, ergeben sich auch gerade durch die Kostüme wunderbare Sprünge durch die von Goethe angestammte Rollenwelt.
Das digitale Bühnenbild verstärkt die Wirkung des Dargebotenen, hilft dabei, auf Pyrotechnik zu verzichten und vermengt geschickt multimediale mit realen Effekten – es verleiht jeder Szene eine besondere Tiefe. Zwei LED-Wände, die je nach Szene zu einer einzigen kombiniert werden können, dienen als Kulisse und Pfeiler des Bühnenbildes. Die Darsteller von «FAUST 'n' Roll» sind durch die Bank Vollprofis im Musical-Business und die Bühnenmusiker eine hochprofessionelle Live-Band, die sanfte Rock-Balladen genauso mitreißend spielt, wie zum Tanz animierende Pop-Songs und bombastische Stadion-Rock-Hymnen.

Mit Witz und Charme, Ohrwürmern und Gassenhauern, Special Effects und großer Schauspiel- und Sangeskunst hat «FAUST 'n' Roll» dem Klassiker als «Rocktheater nach Goethe» neues Leben eingehaucht und wird auch noch viele kommende Generationen für diesen zeitlosen Stoff begeistern.

In Zusammenarbeit mit der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (Premiere in der Walpurgisnacht 2020) wird die rocco★pera GmbH dieses grandiose Stück unter dem eigens für die Brocken-Aufführungen kreierten Namen «FAUST auf dem Brocken – Rocktheater nach Goethe» zu DEM neuen Tourismus-Magneten auf dem Brocken im Harz machen!

Kompositionen: Jimmy Gee | Martin Constantin | Norbert Schultz
Libretto: Hartmut Hecht | Michael Manthey
Regie + Choreografie: Christian Venzke
Idee + Konzeption + Rechte + Produktion: Michael Manthey
Vertrieb: rocco★pera GmbH


Die Harzschützen


Das Rocksical aus Stolberg im Harz erzählt in der Epoche zwischen Reformation und Dreißigjährigem Krieg die Geschichte von Ännchen Wohlgeboren und Tilmann Ströbling aus Meisdorf, die dem Galgen und der Zerstörung ihres Dorfes knapp entkamen und sich in den Wäldern um den Auerberg bei Stolberg in Sicherheit bringen konnten. Dort rüsten sie sich zum Gegenschlag auf die marodierenden Söldnerhorden und gründen die erste historisch verbürgte Guerilla.
Unser Abenteuer der Harzschützen ist natürlich rein fiktiv, beruht aber auf historischen Tatsachen und Schauplätzen und – wer weiß – vielleicht hat es sich damals tatsächlich so abgespielt. Eins jedenfalls ist Fakt: Die Harzschützen gab es wirklich und sie waren mehr als nur eine Räuberbande – sie waren Freiheitskämpfer in dem bis dato brutalsten und verheerendsten Krieg der Weltgeschichte, in dem ein Drittel der Bevölkerung des Deutschen Reiches umkam. Der ideale Stoff also für eine Heldensaga!

Musik / Arrangements / Regie: Conny Kanik Libretto / Inszenierung / Produktion / Buchung: Michael Manthey